Zur Startseite
Home    Veranstalter     Anmeldung    Nachlese    Kontakt
ACHILL ISLAND/IRLANDINDIANER ALLTAG/USASYLVESTER/IRLANDSCHREIBKURS/IRLAND
ACHILL ISLAND/IRLAND ROCKY MOUNTAINS/USA SYLVESTER/IRLAND SCHREIBKURS/IRLAND

zurück...

UNSER REISETAGEBUCH

Ein Beitrag von Meike
Ein Abend bei "Finnegan's Wake" oder
Die etwas andere Totenwache!

Hört sich nach einem langweiligen, traurigen und besinnlichen Erlebnis an? Ganz im Gegenteil! Es war ein sehr lustiger, lauter und feuchtfröhlicher Abend: Das Konzert der irischen Folkband "Finnegan's Wake" im Achill Head Hotel – die schon sehr lange und erfolgreich durch die Lande touren und sich nach einem Romantitel des irischen Schriftstellers James Joyce benannt haben.

Eigentlich hatten wir uns auf eine so richtig urtypische irische Musiksession gefreut und waren schon ein wenig enttäuscht, als die Jungs von der Band riesige Lautsprecher und Verstärker aufbauten – doch dann wurde es ein wirklich unvergesslicher Abend mit wunderbarer irischer Musik – mal ruhiger mit leidenschaftlichen Balladen, mal wilder zum mitschunkeln – vor allem aber sehr lehrreich hinsichtlich irischer Gepflogenheiten und Geschichte. Denn so ganz nebenbei kommt man bei solchen Sessions auch mit den Einheimischen in Kontakt und erfährt so z.B., dass mindestens jeder zweite Ire schon mal in Deutschland war und alle wenigstens ein paar Wörter Deutsch sprechen. Oder die Tatsache, dass die Iren sehr trinkfest sind: Unser amerikanischer Reiseteilnehmer Mike erzählte von einer witzigen Begegnung auf dem Herrenklo, wo ihn ein 'Ureinwohner' fragte, wie viele Guinness er denn schon getrunken hätte. Mike antwortete daraufhin ziemlich angeschickert, dass er 5 pints hatte und wollte damit eigentlich ausdrücken, dass er schon lange am Limit sei und dies ziemlich viel für seine Verhältnisse war. Der Ire meinte dann nur ganz trocken und lapidar (und wirklich todernst): "Oh, Du fängst gerade erst an?" Er vertraute Mike an, dass er an solchen Abenden gewöhnlich und durchschnittlich 10 – 12 solcher pints verdrücke!
Doch faszinierenderweise werden die Iren bei solchen Trinkgelagen nie ausfallend oder peinlich, sondern nur noch geselliger und redseliger. Wie z.B. auch die nette alte Dame, die im Pub neben uns saß und bei allen Liedern lautstark und mit wirklich guter Stimme mitgesungen hatte. Auch, als das Konzert schon lange zu Ende war, gab sie noch so einige irische Lieder zum Besten und spornte uns an, doch auch etwas vorzutragen. Sogar den extra aus Dublin angereisten Stadt-Jugendlichen war es überhaupt nicht peinlich, alte traditionelle Folkslieder Wort für Wort mitsingen zu können.

Es war eine tolle Atmosphäre – wir so mittenmang als ein Teil der irischen Fröhlichkeit und der Gastfreundschaft, die es und wirklich leicht gemacht hat, diesen Abend so richtig zu genießen. Und wäre uns nicht die Sperrstunde dazwischen gekommen, hätten wir wohl noch bis zu einem dieser wunderschönen Sonnenaufgänge über den sanft welligen Hügeln der Insel weiter gesungen!

zurück...

 




Reise 1:
ACHILL ISLAND / IRLAND

Die Kombination von Bilderbuchlandschaften, irischer Geschichte und Geschichten, herzlichen Inselbewohnern und langer Abende mit Musik und Gesang im Pub ist unschlagbar. Und solange der Dorfpolizist noch mitsingt, schließt der Pub auch nicht.
mehr...
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Reise 2:
ROCKY MOUNTAINS / USA
Die Rockies sind das schneebedeckte Rückgrat des Staates Colorado. Hier wird der "Wilde Westen" lebendig: Goldgräber, Viehzüchter, Indianer, Buffalo Bill. Erleben Sie die Verbindung von atemberaubender Natur und der Geschichte des Westens!
mehr...
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Reise 3:
SYLVESTER / IRLAND
Sylvester auf Achill Island heißt feiern mit Musik und Gesang, aber auch die Nase in den Wind stecken! Vormittags wandern wir und nachmittags proben wir, wie wir abends die Iren unter den Tisch singen können!
mehr...
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Reise 4:
SCHREIBKURS/ IRLAND
Machen Sie einen Schreibkurs an Orten, wo die Geschichte noch lebendig ist - damit die Phantasie einmal ganz neue Impulse bekommt.
mehr...

 

Prätoriusweg 10 - 20255 Hamburg - Tel: 040 - 43 19 33 37 - Fax: 040 - 36 03 64 58 57 - info@reisen-verbindet.de