Silvester in Irland

Dudelsack statt Böller

Achill Island liegt im Westen Irlands und ist mit einer Brücke mit dem „Festland“ verbunden. In den kleinen Dörfern der Insel leben die Menschen fernab von Hektik. Sie genießen Strandspaziergänge am Atlantik und lieben die Geselligkeit im Pub. Gerade in der Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr, wenn Familienmitglieder zu Besuch kommen, brummen die Inselpubs. Hier werden in behaglicher Atmosphäre Neuigkeiten ausgetauscht und Geschichten erzählt. Manchmal ergibt sich sogar eine spontane Musik Session.

Achill Island bietet eine tolle Kulisse für den Jahreswechsel: Klippen, Sandstrände, Wellenrauschen, spektakuläre Sonnenuntergänge, Schafe auf Straßen und Hügeln. Himmel, Licht und ein weiter Horizont runden es ab. Aus Ihrem Ferienhaus in Keel können Sie den Atlantik sehen. Wer möchte, bricht nach dem Frühstück mit mir zu einer Wanderung auf, die – je nach Wetterlage – mal kürzer und mal länger ausfallen kann. Erfahrungsgemäß geht’s zwischen 10 und 10:30 Uhr los. Zwischen 14 und 15 Uhr landen wir in einem Pub zu Suppe, Scones oder Sandwiches und Heiß- oder Kaltgetränken. Wer lieber im Haus bleiben und ein Buch lesen möchte, kann das selbstverständlich tun, denn es herrscht kein Gruppenzwang. Das Abendessen können Sie entweder selbst im Ferienhaus zubereiten oder im örtlichen Gastro-Pub oder Restaurant einnehmen.

Silvester und Neujahr

Am Silvesterabend gibt es ein leckeres Menü in einem der Insel-Restaurants. Später geht’s in den Pub, wo Sie um Mitternacht mit allen, die in Ihrer Nähe stehen, auf das neue Jahr anstoßen. Wenn kurz nach Mitternacht die Dudelsackband vor dem Pub aufspielt, mischen Sie sich unter die Menschen auf der Straße. Wenn Sie mögen, folgen Sie der Band zwei Kilometer bis zur Kirche des nächsten Dorfes. Dort spielen dann gleich mehrere Bands gemeinsam. Es ist ein unvergessliches Erlebnis. Der nächste Tag bleibt ebenso im Gedächtnis. Um 13 Uhr rennen mehrere hundert Menschen ins Meer – in Badesachen,  Neoprenanzügen oder lustig verkleidet. Seit fast 20 Jahren gibt es das Neujahrsschwimmen auf Achill bereits, um für den so wichtigen Seenotrettungskreuzer Spenden zu sammeln. Nach dem Anbaden können sich alle, egal ob Anbader oder Handtuchhalter, bei heißem Whiskey oder Punsch im nahe gelegenen Hotel aufwärmen.


Highlights

  • Geführte Wanderungen
  • Kleine Gruppe
  • Jahreswechsel vor toller Kulisse
  • Aufmarsch der Dudelsackbands in der Silvesternacht
  • Anbaden am Neujahrstag

Unterkunft

Diese Reise ist eine Standortreise. Sie wohnen in einem gemütlichen Ferienhaus mit Zentralheizung im 300-Seelendorf Keel und verpflegen sich selbst. Ein Lebensmittelladen sowie ein Pub, ein Gastro-Pub und ein Restaurant befinden sich im Ort. Das Haus hat 3 Doppelzimmer, zwei Bäder, ein Wohnzimmer mit TV und Kamin, eine große gut ausgerüstete Küche und einen Raum mit Waschmaschine und Trockner. Eine Grundausstattung mit Lebensmitteln für Ihr erstes Frühstück im Haus wird gestellt. Bettwäsche, Handtücher, Geschirrhandtücher und Waschpulver, sowie Anzündwürfel und Torfsoden/Holz sind auch für Sie da. WLAN gibt es im Haus nicht, wohl aber in nahe gelegenen Pubs.

Wetter und Wandern

Je nach Wetterlage biete ich Ihnen kurze oder längere Wanderungen zu verschiedenen Orten auf der Insel an. Alle Wanderungen sind mit normaler Kondition und einer gewissen Trittsicherheit machbar. Eine wichtige Voraussetzung ist das richtige Schuhwerk, denn Sie verlassen in dieser Woche nicht nur sprichwörtlich die ausgetretenen Pfade! Sie gehen auf kleinen Straßen, Schotterpisten und Pfaden, aber eben auch durch weite weglose Moorlandschaften. Knöchelhohe Wanderschuhe mit gutem Profil geben Ihnen die nötige Standfestigkeit. Regenhose und –jacke halten Sie trocken, Mütze, Schal und Handschuhe halten Sie warm. Die Lufttemperatur liegt im Winter zwischen 4 und 8 Grad, Schnee fällt selten. Und wenn, dann bleibt er nicht lange liegen. Einen Tag haben Sie zur freien Verfügung und an einem anderen Tag machen wir einem Ausflug per Bus in die nähere Umgebung.

Anreise

Ich empfehle die Anreise mit dem Flugzeug nach Dublin. Sowohl Aer Lingus, Ryanair als auch Lufthansa fliegen direkt von Deutschland nach Dublin. Vom Dubliner Flughafen können Sie entweder mit einem Mietauto nach Achill Island fahren, das dauert etwa vier Stunden. Oder Sie beginnen genau jetzt das „Abenteuer Irland“ und nehmen den Expressbus Nummer 22. Der fährt direkt am Flughafenterminal ab und bringt Sie innerhalb von vier Stunden (mit kurzem Stopp) bis nach Swinford ins County Mayo. Dort werden Sie dann mit dem Auto oder Minibus abgeholt und ins Ferienhaus gefahren. Sollten Sie auf der Hin- oder Rückreise noch einige Tage in Dublin verbringen wollen, können Sie mit der Bahn von der Dubliner Innenstadt (Heuston Station) in knapp über drei Stunden bis nach Westport (Endstation) gelangen. Von dort gibt es die Möglichkeit, mit einem Linienbus weiter nach Achill zu fahren (1,5 Std.), oder mit dem Auto abgeholt zu werden.

Termin

27.12.2022 – 03.01.2023 (8 Tage / 4-10 Gäste)

Reise

Silvester in Irland
Dudelsack statt Böller

Preis DZ

xxx €

Preis EZ

xxxx €

Buchung

Anfrage